Amazon Fire TV / Fire TV Stick: Ältere Modelle erhalten Update für adaptives HDR

0
Anschlüsse des Amazon Fire TV 4K
Anschlüsse des Amazon Fire TV 4K

Amazon verteilt aktuell Updates für seine älteren Generationen der Fire TV Stick und Fire TV. Da ist sogar der erste Fire TV aus dem Jahr 2015 inbegriffen. Beispielsweise erhalten die Geräte durch die neue Firmware Unterstützung für adaptives HDR.


Anzeige

Allerdings ist das durchaus etwas irreführend, denn beispielsweise bringen der erste Fire TV sowie die älteren Fire TV Stick von Haus aus grundsätzlich gar keine HDR-Unterstützung mit. Deswegen wundert, dass in den Optionen nun adaptives HDR als Einstellung auswählbar ist. Vermutlich handelt es sich hier um einen Fehler und das Setting entschwindet durch eine weitere Aktualisierung. Ein Herumspielen daran hat in der Praxis aktuell ohnehin keinen Effekt.

Konkret liefert Amazon für die Fire TV 1, Fire TV 2, Fire TV Stick 1 und Fire TV Stick 2 die neue Firmware Fire OS 5.2.6.8 mit der Build-Nummer 630508320 aus. Andere Hardware, wie die Fire TV 3, Fire TV Cube und Fire TV Stick 4K haben ein Update auf Fire OS 6.2.5.8 erhalten. Neue Features bringen die Aktualisierungen ansonsten nicht mit sich. Die Einführung von adaptivem HDR ist aber eine gute Sache: Dadurch ist HDR entweder permament aktiv oder eben nur, wenn entsprechender Content erkannt wird.

Amazon Fire TV Adaptives HDR
Äkltere Amazon Fire TV erhalten eine Option für Adaptives HDR

Zudem hat Amazon auch noch ein wenig an der Oberfläche für Fire TV Recast DVR gebastelt. Das soll es leichter machen, Aufnahmen zu löschen. Diese Verbesserungen erfolgten anfangs nur an den Fire TV Cube und Fire TV Stick 4K, erstrecken sich aber nun über Amazons gesamte Palette an Fire-TV-Modellen. Das Feature ist allerdings auf den US-Markt ausgerichtet und daher für deutsche Anwender leider nicht wirklich relevant.

Amazon sieht den Fire TV Stick 4K als zentrales Gerät an

Aktuell ist der Fire TV Stick 4K bei Amazon das zentrale Gerät der Fire-Reihe. Dafür hat der Online-Riese nämlich sogar seinen Fire TV 2017 in den Ruhestand geschickt. Wir haben den kleinen Stick bereits einem Test unterzogen. Natürlich gibt es für diejenigen, die sich noch nicht in die große weite 4K-Welt vorgewagt haben, auch noch den traditionellen Amazon Fire TV zu günstigerem Preis und ohne 4K und HDR.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung

Price: EUR 59,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 59,99

Amazon Fire TV / Fire TV Stick: Ältere Modelle erhalten Update für adaptives HDR
5 (100%) 1 Bewertung[en]
QUELLEAFTNews
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here